Menu
Menü
X

Evangelischer Kirchenchor Bickenbach

WKKirchenchor
Kirchenchor

30 Jahre Chorgesang mit Christiane Opfermann

Der Kirchenchor singt nicht nur im Gottesdienst (und im Altersheim), sondern er feiert auch gerne. Für die Geburtstage tun sich immer einige Sängerinnen und Sänger für leckere Happen zusammen, und dann werden nicht nur Kirchenlieder gesungen. Einmal im Jahr gibt es das Kirchenchorfest – in diesem Jahr fehlten dabei leider einige wegen Krankheit. Dabei gab es diesmal ein besonderes Jubiläum zu feiern: Christiane Opfermann leitet seit 30 Jahren den Chor. Weil sie dabei auf ihre eigene Erfahrung als Sängerin in einem international auftretenden Chor bauen kann, gelingt es ihr immer wieder, auch uns zu motivieren. Sie weiß genau, was man an der Stimme tun muss, um den dem Text entsprechenden Ausdruck zu erreichen, oder um in der Tonhöhe nicht abzusinken, und sie weiß auch, wann genug geübt ist, um uns nicht zu überfordern. Zusätzlich bereichert sie dann oft auch noch den Gottesdienst durch Sologesang.

Wir hoffen, noch lange mit Christiane singen zu können! Und wir würden uns freuen, wenn noch mehr diese Chance wahrnehmen – Probe ist montags um 20 Uhr.

M. Müller

  • WKKirchenchor
  • WKDank an Christiane Opfermann

Leitung: Christiane Opfermann, Gesangs- und Chorpädagogin mit über 25jähriger Erfahrung nach abgeschlossenem Studium von Schulmusik mit den Schwerpunkten Gesang, Dirigieren und Klavier, außerdem Germanistik und klassische Philologie.

Diplome in Gesangspädagogik und Chorleitung.

Besondere Schwerpunkte in der Chorarbeit: Stimmbildung durch Erfahrungen als Atemtherapeutin, Stimmpflegerin, Opernchorsängerin.

Weit gefächertes Liedgut von Renaissance, Klassik, Romantik und zeitgenössischer Musik bis Gospel, von Kirchenlied bis Volkslied – in der Regel 3-5stimmig

Vermittlung des christlichen, geistlichen Gehalts der Liedtexte und ihrer Dichter und Komponisten.

Christiane Opfermann: „Ich möchte Menschen jeden Alters zum Musikmachen bewegen, dabei lege ich Wert auf Qualität.

Bei allen weltlichen Interessen bin ich ein tiefgläubiger Mensch.

Die Vermittlung der Ideen unserer glaubenslebenden und glaubensstiftenden Vorfahren und Zeitgenossen, die musikalisch oder poetisch ihren Ausdruck gefunden haben, ist mir höchstes Anliegen.

Unser Chor kann genau all diese Aspekte bündeln und dabei vor allem Lebensfreude und sogar Sterbensfreude gemeinsam erfahren.“

Chormitglieder: zurzeit 20 Sängerinnen und Sänger aller Altersstufen

Chorproben: in der Regel jeden Montag, (nach Vereinbarung mit dem Chor auch an anderen Tagen)  um 20 Uhr im großen Saal des Gemeindehauses

Chorauftritte: ca. 6-8 Auftritte pro Jahr bei Gottesdiensten an Sonntagen und großen Festen und anderen Gelegenheiten (z. B. zum Advent, Frühling oder Sommer, auch mit anderen Chören)

Voraussetzung zum Mitsingen: Lust am Singen, keine Vorkenntnisse erforderlich (auch nicht Notenlesen)

Ansprechpartner (Chorobmann) Wolfgang Krämer, Telefon 06257 4255

Zur Geschichte des Chores: Der evangelische Kirchenchor ist eine der ältesten Gruppen der Kirchengemeinde. Er wurde als Kirchengesangsverein 1906, nach anderen Überlieferungen schon 1881 gegründet und ist nach Unterbrechungen durch die Kriegszeiten immer wieder weitergeführt worden. Zurzeit besteht er aus 20 Sängerinnen und Sängern, die zum Teil schon seit über 50 Jahren ununterbrochen dabei sind. Seine Leiter waren ab 1946 Lehrer Beltz, Lehrer Koch, Christian Lorenz, Gabi Marx und seit 1987 Christiane Opfermann

Erfahrungsbericht von Wolfgang Krämer: Seit Anfang der 80er Jahre habe ich die Freude in diesem Chor mitsingen zu dürfen. Was mir besonders gefiel, war nach einem anstrengenden und ermüdenden Arbeitstag die Erfahrung einer Art Befreiung von Alltagsmüdigkeit. Mit dem Einsingen, der Stimmbildung weitete sich meine Lunge, durchlüftet mit mehr Sauerstoff.  Meine Stimme wurde tragfähiger und ich war bereit Neues und Altes auszuprobieren und zu lernen. Wichtig ist mir die Vermittlung unserer Chorleiterin, verstehen zu lernen, was wir singen. Auf diesem Hintergrund wurde mir verständlich, wie wir musikalisch interpretieren können.

Durch die gemeinsame Tätigkeit im Chor bildeten sich Freundschaften und ein geselliges Miteinander bei Chorfesten und anderen Gelegenheiten.

UND: Wir feiern gerne!

  • WKKirchenchor
  • WKKirchenchor
  • WKKirchenchor
  • WKKirchenchor
  • WKKirchenchor
top