Menu
Menü
X

Open Air Gottesdienst

auf dem Vorplatz der

Stephanskirche

am Sonntag, 23. August

10:00 Uhr

mit Prädikant

Andreas Fetzer

Spende „Alltagsmasken“

Alltagsmasken für ältere Mitmenschen

Ehrenamtliche von dem Verein „Wir sind Bergstraße e.V.“ haben Alltagsmasken für karitative Einrichtungen im Kreis Bergstraße genäht. Wir haben uns sehr gefreut, dass wir für die Seniorenarbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Bickenbach von dieser Aktion profitieren konnten.

Mit einem herzlichen Dankeschön an Frau Annalena Homa nimmt die Gemeindepädagogin Ute Blum die Spende für die Seniorenarbeit in der Kirchen-gemeinde und bei der AG Demenz Nördliche Bergstraße entgegen.

KV Wahl 13. Juni 2021

AThSchlater-R
Schlater-R

... oder was Kirchenvorsteher*innen bewegt

Liebe Bickenbacher Leserinnen und Leser,

vor fünf Jahren wurde ich in den Kirchenvorstand gewählt und so habe ich intensive Einblicke in die Kirchenvorstandsarbeit erhalten. Wir treffen uns einmal monatlich zu Beratungen, Beschlüssen und Diskussionen. Pfarrerin Andrea Thiemann oder unser Vorsitzender, Dr. Niels Peter Thomas, eröffnen und leiten die Sitzungen.

Am Anfang und am Ende des Zusammenseins gibt es einen christlichen Impuls der Mitglieder. Es findet ein reger Austausch statt und auch mal kontroverse Diskussionen, aber stets in konstruktiver Form. Wir bringen sehr unterschiedliche Fähigkeiten mit und alle geben ihr Bestes auf der Grundlage ihres christlichen Glaubens.

Ich kann mich bei der Seniorenarbeit, bei Gemeindefesten und beim Begrüßungsdienst einbringen. Advent im Hof habe ich auch schon mit viel Freude sogar bei Regen und Kälte mit Freunden gestaltet.

Ein ganz besonderes Wochenende hatten wir bei unserer Kirchenvorstands Tagung im Kloster Höchst bei der Erkundung des „Vater-Unser-Wegs“. Küster Roderic Bechert hatte Brot und Wein mitgebracht und wir haben Abendmahl im Wald gefeiert. Abends beim Spielen und Singen wurde viel gelacht und Portwein verkostet. Diese Zeit bleibt mir in schöner Erinnerung.

Vielleicht möchten auch Sie aktiv im Kirchenvorstand mitarbeiten und Ihren christlichen Glauben in die Tat umsetzen? Dann lassen Sie sich als Kandidat*in aufstellen und 2021 wählen!

Bleiben Sie gesund und Gottes Segen, es grüßt Sie herzlich

Renate Schlater

1. Outdoor Gottesdienst 12. Juli 2020

  • RoBe1. Outdoor Gottesdienst
  • RoBe1. Outdoor Gottesdienst
  • RoBe1. Outdoor Gottesdienst
  • RoBe1. Outdoor Gottesdienst

Seit Sonntag, dem 10. Mai, feiern wir wieder Gottesdienste in der Kirche!

Wie gewohnt beginnt der Gottesdienst um 10:00 Uhr. Etwas ungewohnt wird das Procedere sein, dass notwendig ist, um die Corona-Etikette zu wahren. Die Vorgaben unserer Regierung und der Kirchenleitung geben uns Leitlinien vor, die wir gemeinsamen umsetzen wollen. Hier finden Sie den "Fahrplan", der ein sicheres Kommen und Gehen für Sie und die anderen Gottesdienstbesucher ermöglicht.

Die Konfirmationen werden verschoben

Neue Konfirmationsgottesdienste!
Die Konfirmationsgottesdienste im Mai mussten leider auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.
Wir feiern die Gottesdienste am:
13. September 2020 (Vorstellungsgottesdienst)
20. September 2020 (Konfirmation)

 

Auch der Gottesdienst zum Konfirmationsjubiläum am 31. Mai (Pfingstsonntag) musste ausfallen und wird auf das kommende Jahr verschoben.

Voraussichtlicher Termin: 23. Mai 2021 (Pfingstsonntag)

Unsere Kirche ist offen für Sie

Leider haben wir bedingt durch die Corona-Pandemie die Anzahl der Gottesdienstteilnehmer auf ein Minimum reduzieren müssen. Der Kirchenvorstand hat beschlossen, dass wir Ihnen zusätzlich die Möglichkeit geben, die Kirche freitags und samstags für Einzelgebete zu nutzen.

Wir öffnen zusätzlich die Kirche freitags und samstags von 17:00 bis 18:00 Uhr für Sie.

Bitte beachten Sie die Corona-Etikette

 

Glocken rufen ökumenisch zum Gebet - jetzt auch in Bickenbach

RoBeGlocken
Die Bickenbacher Glocken

Normalerweise rufen die Glocken Gläubige zum Gottesdienst, jetzt rufen sie in der Coronakrise jeden Tag zum gemeinsamen Gebet. Das Bistum Limburg, das Bistum Mainz und die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau empfehlen ein gemeinsames Geläut für maximal fünf Minuten, täglich um 19.30 Uhr. Ziel ist es, in der Kontaktsperre ein hörbares Zeichen der christlichen Gemeinschaft, des gegenseitigen Trosts und der Ermutigung in der Öffentlichkeit zu setzen.

Alle sind eingeladen, in dieser Zeit auch eine Kerze ins Fenster zu stellen. Für das Abendgebet gibt es verschiedene Vorschläge, die für ein Gebet genutzt werden können. Gläubige können beispielsweise ein Vater Unser beten, die vorgeschlagenen Gebete zur Corona-Krise sprechen, die Vorschläge zu Gebetszeiten der Kirchen nutzen oder aber auch ganz einfach für Menschen bitten, die ihnen lieb sind, die krank sind oder die in dieser schwierigen Zeit in Krankenhäusern arbeiten. Dazu sind kurze Texte für zuhause bei den Gemeinden und online erhältlich.

Inzwischen haben sich seit Beginn der Coronakrise in den Gebieten der beteiligten Kirchen – wie bundesweit auch - ganz unterschiedliche Läute-Traditionen zu unterschiedlichsten Zeiten herausgebildet. Wenn sie sich vor Ort - am Besten in regionaler und ökumenischer Verbundenheit – bereits bewährt haben, können sie gerne beibehalten werden.

Quelle: ekhn.de

Hier finden Sie Informationen zum Kirchenjahr, sowie zu Fest- und Gedenktagen

Fest- und Gedenktage

top