Menu
Menü
X

Kommet zuhauf zum Dekanatschortag in Bensheim

„Lobe den Herrn, meine Seele“

Ob Kirchenchor, Gospelchor, Kantorei oder sonstige Singbegeisterte – alle, die Freude am Singen haben, sollten sich den 31. August im Kalender notieren. Dann findet in der Evangelischen Michaelskirche Bensheim (Darmstädter Str. 25) der Dekanatschortag statt.

Das Kantorenteam Bergstraße um die Kirchenmusiker Benjamin Fritz, Christiane Gürtler, Marion Huth, Heike Ittmann, Han Kyoung Park-Oelert, Martin Stein und Konja Voll wollen das gemeinsame Singen fördern und haben dafür ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Beginn ist um 10.30 Uhr mit dem Treffen aller Teilnehmenden in der Michaelskirche. Beim  gemeinsamen Einsingen des großen Chores, der von Marion Huth (Seeheim) und Heike Ittmann (Lampertheim) geleitet wird, werden vor allem alte und neue Chorsätze zu Liedern des neuen Gesangbuchs EGplus gesungen. Im Anschluss wird die Arbeit in diesen Workshops fortgesetzt:

Stimmbildung mit Alexandra Ziegler-Liebst (Frankfurt)
Die für ihre musikdidaktischen Werke mit dem Best Edition Preis ausgezeichnete Gesangspädagogin ist Expertin für die Complete Vocal Technique (CVT). Sie führt in die Methode der CVT ein, die neue Zugänge zur Singstimme ermöglicht.

Gospelchor mit Martin Stein (Viernheim)
Geprobt wird zunächst die ruhige Ballade “Prayer for the city” des Nowegers Tore W. Aas. Ein zweites, flottes Stück soll die Workshopteilnehmenden dann richtig in Schwung bringen.

Motettenchor mit Han Kyoung Park-Oelert (Rimbach)
In diesem Workshop für geübte Chorsänger werden Teile aus der Motette „Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz“ opus 29 Nr.2 für fünfstimmigen Chor a cappella von  Johannes Brahms aus dem Jahr 1860 geprobt.

Kantorei mit Christiane Gürtler (Birkenau)
In diesem Workshop wird u.a. der klangschöne und leicht singbare Chorsatz „Möge dir Gott seine Gnade erweisen“ von John Rutter erarbeitet.

Jede Workshop-Einheit ist in sich abgeschlossen, so dass jeweils vor- und nachmittags verschiedene Workshops besucht werden können. Die Stücke sind so ausgewählt, dass sie ohne Vorbereitung nur am Chortag erarbeitet und um 18 Uhr in der Musikalischen Vesper zum Abschluss gesungen werden können.

Teilnahme und Verpflegung sind kostenfrei. Alle Teilnehmenden sind Gäste des Evangelischen Dekanats Bergstraße.

Informationen zur Anmeldung und Teilnahme erhalten Sie bei den Dekanatskantorinnen Marion Huth, E-Mail: huth@bergstrasse-evangelisch.de oder Han Kyoung Park-Oelert, E-Mail: park-oelert@bergstrasse-evangelisch.de.

Anmeldeschluss ist der 25. Juni 2019.

Evangelisches Christentum lebt im Lied

Evangelisches Christentum lebt im Lied und in der Musik so sehr wie im Wort der Bibel. Wir teilen unser Gottvertrauen, wenn wir miteinander singen. Singend können sich Menschen verbinden – oft auch Menschen, denen die Kirche fremd geworden ist. Für unser evangelisches Hessen-Nassau hat die Kirchenmusik große Bedeutung. 120 Berufskirchenmusiker bilden ein Netz professioneller kirchenmusikalischer Versorgung in unserer hessen-nassauischen Kirche. Kirchenmusik lebt in unserer Gemeinde insbesondere durch die Kirchenchöre, Kinderchöre und Jugendchor sowie den CVJM Bläserkreis und den Flötenkreis. Und ganz besonders natürlich durch unsere Organisten.

Durch die Dunkelheit zum Licht

top