Menu
Menü
X
KGM2021-4 Gemeindebrief
2021-4 Gemeindebrief

Angedacht

Liebe Leserinnen und Leser!

Das bunte Leben: Welch fröhlichen Eindruck die bunten Ballons* am Himmel über unserer Kirche ergeben. Und doch war der Anlass die Beerdigung von Philipp Mickenbecker. Zunächst haben die „Real Life Guys“ auf ihrem YouTube Kanal nur bekannt gegeben, dass sie aus der Nähe von Darmstadt kommen, doch in Bickenbach kennen viele die Mickenbecker Jungs. Sowohl die verrückten Aktionen (fliegende Badewanne, U-Boot, Baumhaus…), als auch die schwere Krebserkrankung von Philipp und sein starker Glaube waren immer wieder mal Gesprächsthema. Viele Menschen haben für ihn gebetet und dennoch ist er am 9. Juni gestorben. Nicht nur hier in unserem Ort, sondern weit darüber hinaus war die Anteilnahme groß. Das Video der Beerdigung wurde inzwischen 2,6 Millionen mal geklickt.

Sowohl durch viele Videos, in den sozialen Medien als auch in zahlreichen Talk-Show-Auftritten, hat Philipp offen darüber geredet, woher er die Kraft für diese schwierigen Zeiten bekommt und öffentlich bekannt, dass er an Jesus glaubt. Viele Menschen konnte er mit seiner Hoffnung anstecken. Selbst bei seiner Beerdigung war Friede, Dankbarkeit, Trost, Zuversicht und Freude spürbar.

Sommerzeit ist Urlaubszeit Urlaub:

Zeit für besondere Erlebnisse, Ausflüge oder Reisen. Einfach mal raus kommen, Ruhe genießen, die Seele baumeln lassen oder los gehen, fahren, fliegen, um Neues zu entdecken, Alltag zu vergessen und Abstand zu gewinnen. Vielleicht auch Zeit zum Atem holen für die Seele.

Sinn finden und neue Kraft bekommen, das wünschen sich ganz viele Menschen, egal zu welcher Jahreszeit und in welcher Lebenssituation.

Neue Hoffnung entdecken und Kraft tanken, das ist mit Gott jederzeit möglich. Ob im Urlaub oder im Alltag machen Sie sich auf zu einer Entdeckungsreise im Glauben. Gott lässt sich finden. Gönnen Sie ihrer Seele Ruhe und tanken Sie auf bei Gott, reden Sie persönlich mit Gott z.B. auf einem Gebetsspaziergang oder kommen Sie mit Menschen ins Gespräch, erleben Sie Gemeinschaft im Gottesdienst, wenn Christinnen und Christen gemeinsam Gott loben. 

Philipp hat bekannt: „Ob ich lebe oder sterbe, ich vertraue Jesus!“

Authentisch den christlichen Glauben bekennen, darin ist er ein großes Vorbild und möchte uns dazu ermutigen in das Bekenntnis mit einzustimmen. Ob im Alltag oder im Urlaub, ob im Sommer oder im Winter, ob heute oder morgen: „Ich vertraue Jesus. Allezeit bis in Ewigkeit.“

In seinem Buch „Meine reale Life Story und die Sache mit Gott!“ hat Philipp es so formuliert:

„Gott geht mit jedem Menschen seinen ganz eigenen Weg, hilft ihm in seinen individuellen Herausforderungen und zeigt ihm ganz persönlich, dass Gott bei ihm ist. Und dann bekommt man nach und nach mehr Kraft und mehr Vertrauen. Die bekommt man nicht dadurch, dass man die Geschichten von anderen liest, dass man sich die Erfahrungen von anderen anhört, […] Das muss man selbst erleben. In seinem eigenen Real Life.“

In der Gewissheit, dass Gott Sie begleitet auf allen Ihren Wegen im Urlaub und im Alltag wünsche ich Ihnen einen gesegneten Sommer.

Analena Hermani (Kirchenvorsteherin)

 

 

top